Yorsch und der Herr der Berge

Zum Welttag des Buches hatte die Grundschule Burglauer den Autor Christoph Schellenberg aus Schlüchtern zu einer Lesung seiner Bücher "Yorsch und er König des Waldes" und "Yorsch und der Geist der Berge" eingeladen. Mit Zeichnungen  der Künstler Scarlett Fink,Harald Müller und Tanja Lotz stellte er den Kindern die handelnden Personen, Tiere und Orte vor. Die Bilder beeindruckten die Kinder. Dabei erzählte er den Kindern, um was es in den Büchern geht, ohne zu verraten, wie die Geschichten weitergehen und enden. Der Junge Yorsch muss für seine Mutter, die von einer giftigen Spinne gebissen wurde, ein Gegengift besorgen, das er nur bei dem Geist der Berge bekommen kann. Es beginnt eine abenteuerliche Suche, auf der er vielen Schwierigkeiten begegnet. Doch er hat Freunde, die ihm auf dem Weg begleiten und unterstützen. Der Autor verstand es durch seinen betonten Vortrag die Kinder in seinen Bann zu ziehen. Er trug jeweils ein Kapitel aus seinen Büchern vor. Am Ende waren die Kinder begeistert von seinem Vortrag und dem Inhalt des Kapitels. Die Kinder wollten natürlich den Jungen Yorsch näher kennenlernen. Viele Kinder wünschten nun sich die Bücher. Jedem Kind, das eines seiner Bücher erwerben will, wird  er eine persönliche Widmung in das Buch schreiben.