Was brennt denn da?

Am Freitag, den 31. Januar 2014 besuchte der Brandschutzexperte der freiwilligen Feuerwehr Brendlorenzen die Klasse 3. Mitgebracht hatte er neben seinem umfassenden Wissen auch spektakuläre Feuerversuche, die den Kindern großen Respekt vor dem Medium Feuer einflößten und zum richtigen Umgang mahnten.

Gebannt verfolgten die Schüler, wie Herr Weyer brennendes Benzin mit Schaum löschte, verpuffendes Benzin anzündete und das richtige Verhalten im Brandfall erklärte.

Natürlich berichtete er auch in kindgemäßer Sprache über seine eigenen Feuerwehreinsätze.

Abschluss der Einheit "Feuer und Feuerwehr" wird ein Besuch bei der freiwilligen Feuerwehr Burglauer darstellen.

Und wenn es wirklich mal passiert ist...

... gibt es zum Glück die freiwilligen Feuerwehren. Über deren Ausrüstung, Engagement und Professionalität überzeugten sich die interessierten Schülerinnen und Schüler bei einem Besuch der Feuerwache Burglauer. Komandant Hr. Schmitt erläuterte ausführlich das Feuerwehrauto mit seinen Einsatzmöglichkeiten. Danach demonstrierte er mit seinen Kollegen die Atemschutzausrüstung - vor allem, um den Kindern im Ernstfall die Angst vor einem voll ausgerüsteten Feuerwehrmann zu nehmen. Highlight war natürlich die Rückfahrt vom Feuerwehrhaus zur Schule- im Feuerwehrauto.