Leben im Bach 1.Klasse

Ein Höhepunkt im Juli war für die Kinder der ersten Klasse die Bacherforschung. Nach den theoretischen Erklärungen zur Lebensgemeinschaft Bach und Klarlegung einiger  Nahrungsketten ging es auch schon in den Reichenbach. Nicht jedem Kind war das kalte Wasser anfangs geheuer. Ausgerüstet mit Gummistiefeln, Sieben, Pinseln, Becherlupen und Auffangbehältern ging es daran, kleine Tierchen wie Wasserläufer und Bachflohkrebse aufzuspüren. Als die Kinder aber die ersten Flusskrebse und kleinen Fischchen fingen, waren diese natürlich von weitaus größerem Interesse. Zum Abschluss der Aktion wurde die Beute anhand von Büchern bestimmt und dann wieder freigelassen.