Selbstgemachte Köstlichkeiten der Klasse 2a

Nachdem im Sachunterricht die Hecke als Lebensraum behandelt wurde, brachten am Donnerstag, den 5. Juni 2014, einige Kinder der Klasse 2a Holunderblüten mit in die Schule.

Die Blüten wurden gewaschen und mit Zucker, Zitronensäure und frisch gepresstem Zitronensaft in 5 l abgekochtem Wasser angesetzt. Ein Teil der Blüten wurden separat mit einem Liter Apfelsaft übergossen. Alles musste 24 Stunden durchziehen. Am Freitag konnten wir den Holunderblütensirup abseihen, in Flaschen füllen und in der Pause probieren.

Der Apfelsaft mit Holunderblüten wurde ebenfalls abgeseiht und mit Gelierzucker zu Holunderblütengelee verarbeitet.