Vereinbaren Sie Regeln mit Ihrem Kind

 

Familienregeln schützen, strukturieren den Alltag und geben den Kindern Sicherheit. Außerdem tragen sie dazu bei, dass Ihr Familienalltag ruhiger verläuft.

 

Überprüfen Sie sich selbst. Wenn Sie den folgenden Aussagen zustimmen und sich immer entsprechend verhalten, geben Sie sich je Antwort fünf Punkte. Teilen Sie die Auffassung nicht und verhalten sich entsprechend, bekommen Sie null Punkte. Gelingt es Ihnen ab und zu die Aussagen zu befolgen, dürfen Sie sich eine Punktezahl dazwischen anrechnen.

 

  1. Ich lasse mein Kind so oft wie möglich mitbestimmen, z.B. für welche Hausarbeiten es zuständig ist.

                                                                                                      ______ Punkte

 

   2.  Ich beachte bei jeder Regel, dass mein Kind etwas

         daraus  lernen kann, z.B. mit anderen zu teilen.

 

                                                    

                                                                            ______ Punkte

 

   3.  Ich halte mich genauso an die Familienregeln wie

        mein Kind. Wenn die Regel z.B. lautet: "Sei pünktlich",

        dann gilt das für mich selbst auch.

                        

                       

______Punkte

     

   4.  Ich vergewissere mich, dass eine Regel dem Alter

        meines Kindes angemessen ist. Z.B. brauchen kleine

        Flöten-Anfänger noch keine Stunde täglich üben.

 

                                                         

_______ Punkte

 

   5.  Ich erkläre meinem Kind, warum die Regel notwendig

         ist. Ich vereinbare nur Regeln, die es verstehen kann.

 

                                                        

_______ Punkte

 

 

Wie viele Punkte haben Sie erreicht?

 

Über 20 Punkte: Sie verstehen es bestens, Regeln zu verinbaren!

 

15 bis 19 Punkte: Sie sind auf dem richtigen Weg!

 

Unter 15 Punkten: Probieren Sie doch einige Vorschläge aus dem Quiz aus!

 

Quelle:(Eltern&Schule 2004)